Aktuelles

Freitag, 29.06.2020

Wenn am Montag, den 15.06.20, die Schule wieder beginnt, fahren am Morgen die Busse zur gewohnten Zeit, wie es vor der Schulschließung wegen Corona der Fall war. Sie können die Abfahrtszeiten unter dem Reiter „Busfahrplan“ einsehen.

Neben den Linienbussen bei Schulschluss um 12:35 Uhr gilt folgender Fahrplan:

Übersicht Heimfahrten (Corona-Sonderplan)

ab 15.06.2020 bzw. 22.06.2020

Gruppe 1 (KW 25 / 27 / 29)

Unterrichtsschluss 11:15 Uhr

Schulbus 1 + 2 (ein Bus!!)

Schule Dietramszell, Abfahrt: 11:20 Uhr

Thalham

Jasberg

Erlach

Steingau

Baiernrain

Lochen

Linden

Berg

Fraßhausen

Großeglsee

Ascholding

 

Unterrichtsschluss 12:35 Uhr

Schulbus 1

Schule Dietramszell, Abfahrt: 12:40 Uhr

Reichertshausen

Moosham

Feldkirchen

Thanning

Attenham

Aufhofen

Dettenhausen

Deining

Hornstein

Ergertshausen

Neufahrn

Egling

Gruppe 2 (KW 26 / 28 / 30)

Unterrichtsschluss 11:15 Uhr

Schulbus 1

Schule Dietramszell, Abfahrt 11:20 Uhr

Föggenbeuern

Kleineglsee

Emmerkofen

Großeglsee

Ascholding

Tattenkofen

Humbach

 

Schulbus 2

Schule Dietramszell, Abfahrt 11:20 Uhr

Jasberg

Erlach

Baiernrain

Lochen

Linden

Fraßhausen

Unterrichtsschluss 12:35 Uhr

Schulbus 1

Schule Dietramszell, Abfahrt: 12:40 Uhr

Föggenbeuern

Harmating

Siegertshofen

Moosham

Feldkirchen

Thanning

Wörschhausen

Attenham

Aufhofen

Dettenhausen

Deining

Hornstein

Ergertshausen

Neufahrn

Egling

 


Ich freue mich, dass ich in Ferien Abschlussschüler hier treffen kann, die sich in dieser Zeit mit Hilfe ihrer Klassleiter auf die Prüfungen vorbereiten und die zsätzlichen Übungsmöglichkeiten nutzen. Mein Dank gilt den beiden Lehrkräften für ihr Engagement!
Ich wünsche allen zwei Wochen der Erholung und Entspannung, damit mit vereinten Kräften der letzte Abschnitt des Schuljahres gelingen kann.

gez. S. Falkenhahn, Rin

 

 

Donnerstag, 28.05.2020

Liebe Eltern,

Sie erhalten heute ein Schreiben mit Informationen zum Schulbetrieb nach den Pfingstferien.
Aufgrund der Vorgaben des Kultusministeriums müssen die Schülerinnen und Schüler in geteilten Klassen im Wochenrhythmus unterrichtet werden. Wir nehmen bei der Einteilung auf Geschwisterkinder Rücksicht , weiteren Wünsche jedoch kann nicht entsprochen werden.

Gruppe 1 startet am 15. Juni, kommt dann wieder in den Kalenderwochen 27 und 29.
Gruppe 2 startet am 22. Juni, kommt dann wieder in den Kalenderwochen 28 und 30.


Uns ist bewusst, dass diese Maßnahme Sie wiederum vor erneute Herausforderungen stellt, sind aber an die Vorschriften gebunden. Auch die Phase „Lernen 3.0“ für die Gruppe, die zu Hause betreut werden muss, erfordert Engagement von Ihrer und unserer Seite.
Auch im Namen Ihrer Kinder ein herzliches „Vergelt´s Gott“ an Sie für Ihren Einsatz.

Es muss noch ein Wort zur Maskenpflicht im Bus angefügt werden:
Wer seinen Nasen-Mund-Schutz im Bus trotz Maskenpflicht nicht trägt, gefährdet andere und muss von unserer Seite vom Bus ausgeschlossen werden.

gez. S. Falkenhahn, Rin

 

Mittwoch, 20.05.20

Liebe Eltern,

bitte öfnnen Sie den Link zum Schreiben des Ministeriums:

200515_M_an_alle_Eltern

gez. S. Falkenhahn, Rin

Donnerstag, 14.05.20

Ab Montag, 18.05.20, starten die 1. und 5. Klassen in kleinen Gruppen im Blockunterricht. Der Elternbrief hierzu wurde bereits versandt.
Da sich durchaus noch Änderungen im Busplan ergeben können, kann die aktuelle Information am Wochenende hier eingesehen werden.

Aus gegebenem Anlass möchte ich nochmals darauf hinweisen, dass es in allen Bussen Pflicht ist, einen Nasen-Mund-Schutz zu tragen!

Schüler, die keine Maske tragen, können nicht befördert werden.

LBO-Info_Eltern-Schulbusbefoerderung

Busplan ab 18.05.2020

Die Linienbusse fahren wie gehabt.

Sittenauer / Schulbus 1                                                                           Sittenauer / Schulbus 2

Harmating/Wirt

07:07 Uhr

 

Thalham

07:38 Uhr

Siegertshofen

07:10 Uhr

 

Jasberg

07:40 Uhr

Moosham

07:14 Uhr

 

Föggenbeuern

07:48 Uhr

Feldkirchen

07:17 Uhr

 

Kleineglsee

07:51 Uhr

Thanning

07:20 Uhr

 

Großeglsee

07:53 Uhr

Wörschhausen

07:23 Uhr

 

Schule D’zell

08:01 Uhr

Attenham

07:25 Uhr

 

 

 

Aufhofen

07:30 Uhr

 

Matheis

 

Dettenhausen

07:32 Uhr

 

Abholzeiten wie gehabt

 

Hornstein

07:39 Uhr

 

 

 

Ergertshausen

07:43 Uhr

 

 

 

Neufahrn

07:46 Uhr

 

 

 

Schule D’zell

08:06 Uhr

 

 

 

 

 

Abholung Schüler/innen Block 2 / 4a/b

 

Sittenauer

 

 

Matheis

 

Linden

10:24 Uhr

 

Walleiten

10:15 Uhr

Föggenbeuern

10:30 Uhr

 

Bairawies

10:25 Uhr

Großeglsee

10:33 Uhr

 

Einöd

10:27 Uhr

Humbach

10:35 Uhr

 

Peretshofen

10:30 Uhr

Schule D’zell

10:40 Uhr

 

Thankirchen

10:37 Uhr

 

 

 

Untermühltal

10:40 Uhr

 

 

 

Schule D’zell

10:45 Uhr

Alle Fahrschüler werden zu Schulbeginn abgeholt und nach Schulschluss nach Hause gefahren. „Elterntaxis“ sind nicht nötig.
Aufgrund der Vorgaben zum Infektionsschutz möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie Ihre Kinder nicht ins Schulhaus begleiten dürfen.

gez. S. Falkenhahn, Rin

 

Donnerstag, 07.05.20

Liebe Eltern,

nun steht die Planung unter Berücksichtigung der Vorgaben von Seiten des Kultusministeriums. Sie, als Eltern der Viert- und Achtklässler, erhalten heute abend von Ihren Klassleitern ein Schreiben mit weiteren Informationen. Die Buszeiten können morgen, Freitag, hier eingesehen werden.

gez. S. Falkenhahn, Rin

Dienstag, 05.05.20

Wie der Pressekonferenz heute zu entnehmen war, werden ab Montag, den 11.05.20, die 4. und 8. Klassen den Schulbetrieb im Blockunterricht wieder aufnehmen. Sobald Details von Seiten des Schulamtes bekannt sind, werde ich sie hier veröffentlichen. Die Eltern werden zeitnah von den Klassleitungen informiert, wie dieser Blockunterricht ablaufen wird.

gez. S. Falkenhahn, Rin

Montag, 27.04.20

Sie finden hier das neue Formular für die Notfallbetreuung:

200417_formular_erklaerung_notbetreuung_stmas_stmuk-Stand-24.04.2020

gez. S. Falkenhahn, Rin

Donnerstag, 23.04.20

Busfahrplan ab dem 27.04.20

Wenn am Montag, den 27.04.20, für die Abschlussklassen der Schulbetrieb wieder beginnt, gibt es für alle, die morgens nicht mit dem Linienbus fahren können, Schulbusse.

Auch in diesem Bus besteht Maskenpflicht wie im gesamten öffentlichen Nahverkehr.
Schüler, die keine Maske tragen, können nicht befördert werden.

gez. S. Falkenhahn, Rin

Mittwoch, 22.04.20

Informationen zur Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebs mit Abschlussklassen – Hinweise zur Einhaltung des Infektionsschutzes

Um im ab 27. April 2020 beginnenden Unterrichtsbetrieb für die Abschlussklassen in Zeiten der COVID-19-Pandemie den Infektionsschutz zu gewährleisten, müssen besondere Verhaltensregeln eingehalten werden. Bitte besprechen Sie die folgenden Punkte mit Ihren Kindern, wir müssen streng auf deren Einhaltung achten.

Besondere Rahmenbedingungen für die Durchführung des Unterrichts:

  • regelmäßiges Händewaschen mit Seife für 20 – 30 Sekunden
  • Abstandhalten (mindestens 1,5 m)
  • Einhaltung der Husten- und Niesetikette (Husten oder Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch)
  • kein Körperkontakt
  • Vermeidung des Berührens von Augen, Nase und Mund
  • Eintreffen und Verlassen des Schulgebäudes unter Wahrung des Abstandsgebots
  • bei (coronaspezifischen) Krankheitszeichen (z. B. Fieber, trockener Husten, Atemproblemen, Verlust Geschmacks- / Geruchssinn, Hals-, Gliederschmerzen, Übelkeit / Erbrechen, Durchfall) unbedingt zu Hause bleiben und die Schule informieren.

Das Tragen von industriell gefertigtem Mund-Nasen-Schutz (MNS, OP-Masken) während des Unterrichts ist grundsätzlich nicht erforderlich, Masken müssen aber bei der Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln getragen werden.
Auch hier ist auf Abstand zu achten und den Anweisungen des Personals Folge zu leisten.

Der Unterricht findet in geteilten Klassen statt, d. h. es erfolgt eine Reduzierung der regulären Klassenstärke auf max. 15 Schülerinnen und Schüler. Die Aufteilung erfolgt auf zur Verfügung stehende Lehrkräfte. Es werden 20 Wochenstunden unterrichtet.

Dabei gilt:

  • besondere Sitzordnung mit Einzeltischen
  • frontale Sitzordnung mit Abstand von mindestens 1,5 m
  • keine Partner- oder Gruppenarbeit
  • Verzicht auf über den regulären Unterricht hinausgehende Aktivitäten
  • Pause im Klassenzimmer oder nach Gruppen zeitversetzt / an verschiedenen Orten unter strenger Aufsicht
  • Vermeidung gemeinsam genutzter Gegenstände (kein Austausch von Arbeitsmitteln, Stiften, Linealen o. Ä., kein Benutzen von Computerräumen ohne Abstandsregeln)
  • Toilettengang nur einzeln und unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen

Weitere Infektionshygienische Empfehlungen und Hinweise

Die wichtigsten und effektivsten Maßnahmen zum Schutz vor einer Ansteckung mit SARS-CoV-2 sind

  • eine gute Händehygiene (Händewaschen mit Seife für 20 – 30 Sekunden),
  • das Einhalten von Husten- und Niesetikette (Husten oder Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch) und
  • das Abstandhalten (mindestens 1,5 m).

Bei Grunderkrankungen, die einen schweren Verlauf einer COVID-19-Erkrankung bedingen, muss eine individuelle Risikoabwägung stattfinden, ob eine Beurlaubung oder Befreiung vom Unterricht erfolgt. Hierfür ist ein (fach)ärztliches Attest erforderlich.

Als derartige Risikosituation gilt, wenn beispielsweise

  • eine (chronische) Vorerkrankung, insb. Erkrankungen des Atmungssystems wie chronische Bronchitis, Herzkreislauferkrankungen, Diabetes mellitus, Erkrankung der Leber und der Niere vorliegt,
  • oder wegen Einnahme von Medikamenten die Immunabwehr unterdrückt wird (wie z.B. durch Cortison),
  • oder eine Schwächung des Immunsystems z.B. durch eine vorangegangene Chemo- oder Strahlentherapie
  • eine Schwerbehinderung oder
  • derartige Konstellationen bei Personen im häuslichen Umfeld bestehen, die einen schweren Verlauf einer COVID-19-Erkankung bedingen

Sie werden zu den Details der Stundenplangestaltung von den Klassenleitern am Montag informiert.
Am Montag, den 27.04.20, fahren die Schüler mit den LInienbussen und dem Schulbus der Firma Sittenauer oder Matheis morgens zu Schule. Nach 5 Stunden Unterricht fahren die Linienbusse, die Schülerbeförderung für den Gemeindebereich Egling übernimmt der Schulbus der Firma Sittenauer.

gez. S. Falkenhahn, Rin

Dienstag, 21.04.20

Sehr geehrte Eltern,

das „Lernen zu Hause“ wird noch einige Zeit andauern und ich möchte mich auf diesem Weg für Ihre Unterstützung bedanken.
In dem angefügten Link haben Sie die Möglichkeit das an Sie gerichtete kultusministerielle Schreiben einzusehen:
21_04_2020 KMS von StM an Eltern corona_r

gez. S. Falkenhahn, Rin

Freitag, 17.04.20

Neue Informationen:

Am Montag, den 20.04.20, bleibt die Schule geschlossen. Natürlich ist bei Bedarf eine Notfallbetreuung für Kinder der 1. bis 6. Jahrgangsstufe möglich. Für die Anmeldung bitten wir Sie, das unten angefügte Formular auszufüllen. Um möglichst hohe Sicherheit sowohl für die Kinder als auch für die betreuenden Kollegen zu gewährleisten, bitten wir um das Tragen von Masken während der Betreuungszeit.

Ab Montag, den 27.04.20, werden die 9. Klassen in der Schule unterrichtet werden.
Hierfür müssen noch organisatorische und den Sicherheitsaspekt betreffende Entscheidungen getroffen werden. Wir informieren Sie, sobald der Fahrplan bekannt ist.

Eine weitere Ausweitung des Unterrichtsbetriebs ist derzeit frühestens ab dem 11.05.20 geplant. Details sind momentan noch nicht absehbar. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten.

Es ist mir ein großes Anliegen, Dank für das bisher Geleistete auszusprechen. Neben dem Unterricht in den Abschlussklassen und der Notfallbetreuung ist auch die Fortsetzung des „Lernens zu Hause“ eine große Herausforderung, der sich Schule, Schüler und Eltern gemeinsam stellen müssen. Wichtig bleibt die Eindämmung des Coronavirus.

gez. S. Falkenhahn, Rin

Donnerstag, 16.04.20

Liebe Schülerinnen, Schüler und Eltern,

die Corona-Krise ist für uns alle voller Herausforderungen, die oft nicht leicht zu bewältigen sind.
Neben unserer JaS Frau Tabellion, die per Mail (jas.dietramszell@kijuhi.awo-obb.de) oder telefonisch unter 08027 9202 bei Bedarf erreichbar ist, steht auch das Amt für Jugend und Familie als Ansprechpartner zur Verfügung:
https://www.jugendarbeit-geretsried.de/amt-fuer-jugend-und-familie.html
Ebenso kann die „Nummer gegen Kummer“ eine Hilfe sein:
https://www.nummergegenkummer.de

Auch wir müssen abwarten, was bezüglich der Wiederaufnahme des Schulbetriebs beschlossen wird. Sicher ist, dass am Montag, den 20.04.20, die Schule geschlossen bleibt. Natürlich ist bei Bedarf eine Notfallbetreuung für Kinder der 1. bis 6. Jahrgangsstufe möglich. Für die Anmeldung bitten wir Sie, das angefügte Formular auszufüllen.
2020_03_19_Aktualisierte_Erklärung_ zur sog. Notfallbetreuung, Stand 19.3.2020
Bitte bedenken Sie, dass unsere Schulbusse noch nicht im Einsatz sind und auch der öffentliche Nahverkehr unter Umständen seine Kapazitäten heruntergefahren hat.
Zudem müssen Kinder in der Notfallbetreuung den erforderlichen Sicherheitsabstand einhalten. Um das Ansteckungsrisiko möglichst gering zu halten bitten wir um das Anlegen von Masken.

Sobald neue Informationen zur Verfügung stehen, werden wir diese auf der homepage der Schule bekannt geben.

gez. S. Falkenhahn, Rin

 

Montag, 06.04.2020

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, liebe Eltern,

Frau Gröbmaier, die noch bis Mai als Bürgermeisterin tätig ist, und Herr Neuberger, unser Pfarrer, laden zu einem Malwettbewerb ein. Das Thema passt zu der besonderen Situation, in der wir uns befinden:
„Wir halten zusammen“
Genaueres findest du unter Malwettbewerb-für-Kinder-Ostern-2020
Viel Spaß und viel Erfolg!!!

Auch unsere Religionslehrer schicken österliche Grüße mit dem  Elternbrief zu Ostern mit Gedicht und Material

Um basteln zu können, schau bitte unter folgenden Links nach:
Osterkrippe_Anleitung_gesamt
Leporello zur Ostergeschichte_Ostergeschichte
Karteikarten Ostersymbole und Osterbräuche_Ostersymbole

gez. S. Falkenhahn, Rin

Donnerstag, 02.04.2020

Liebe Schülerinnen, Schüler und Eltern,

die dritte Woche der Schulschließung, der Ausgangsbeschränkungen und der besonderen Organisation zu Hause ist nun geschafft. Wie ich aus vielen Telefonaten und Mails erfahren habe, wurde Außerordentliches möglich gemacht.

Am Montag beginnen die „Ferien“ und ich hoffe, dass es allen gelingt Zeit zur Erholung zu finden. Im Moment steht der 20.04.2020 als Termin zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs fest. Sollte sich neue Informationen ergeben, informieren wir Sie hier – doch wahrscheinlich ist die Presse wieder schneller 🙂
Sollten auch Sie nicht wissen, wohin mit all den leeren Klopapierrollen, hier ein Vorschlag:

Bastelanleitung für ein Häschen

Ich wünsche allen schöne Ostertage.

gez. S. Falkenhahn

Mittwoch, 25.03.2020

LIebe Eltern unserer 4.-Klässler,

wie Sie sicher schon aus der Presse erfahren haben, gibt es Änderungen im Bereich des Übertrittsverfahrens.

2020_03_24_KMS_-_Eltern_-_Infos_Übertrittsverfahren_2020

Die Wochen der Schulschließung stellen bereits eine große Herausforderung für alle Beteiligten dar: Schülerinnen, Schüler, Eltern und Kolleginnen. Ich bitte Sie abzuwägen, welche Belastung Ihr Kind ertragen kann und ausreichend Ruhephasen und Spielzeit im Tagesablauf zu verankern.
Wenn Beratungsbedarf besteht, nehmen Sie bitte Kontakt mit den Klassleitungen auf.

gez. S. Falkenhahn, Rin

 

Freitag, 20.03.2020

Die erste Woche der Schulschließung ist nun geschafft.
Mein Dank geht an meine Kollegen, die mit vielfältigen Medien unsere Schüler versorgen und mit ihnen und deren Elternhaus kommunizieren.
Gleichzeitig bedanke mich mich sehr bei allen Eltern, die uns bei unserer Arbeit unterstützen und ihren Kindern eine großartige Hilfe sind. Die Herausforderung in diesen Tagen ist sicher nicht nur die Motivation der Kinder und Jugendlichen, dass sie ihr schulisches Pensum leisten, sondern auch der Umgang mit der Beschränkung in vielen Bereichen des sozialen Lebens.
Ich bitte Sie die Vorgaben zu Ihrem eigenen Schutz und dem Ihres Umfeldes zu beachten und hoffe, dass Sie alle gesund bleiben.

Zur Information an unsere Abschlussschüler:
Aufgrund der Einstellung des Unterrichtsbetriebs sowie aller sonstigen schulischen Veranstaltungen durch die Bayerische Staatsregierung bis einschließlich der Osterferien sieht es das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus mit Blick auf eine bestmögliche Prüfungsvorbereitung sowie eine sichere Durchführung der Abschlussprüfung zum mittleren Schulabschluss an der Mittelschule sowie der besonderen Leistungsfeststellung zum qualifizierenden Abschluss als notwendig an, die zentralen Prüfungstermine zu verschieben.
Die folgenden Termine sind unter der Voraussetzung geplant, dass der reguläre Schulbetrieb am 20.04.2020 wieder aufgenommen werden kann.

Qualifizierender Abschluss der Mittelschule
Montag, 06.07.2020, Englisch
Dienstag, 07.07.2020, Deutsch und Deutsch als Zweitsprache
Mittwoch, 08.07.2020, Mathematik
Donnerstag, 09.07.2020 GSE und PCB
Die weiteren Prüfungstermine, die schulintern festgelegt wurden, bleiben im Moment bestehen.

Der neue Entlasstermin ist Freitag, 24.07.2020, der letzte Schultag im Schuljahr 2019/2020.

gez. S. Falkenhahn, Rin

Donnerstag, 19.03.2020

Liebe Eltern,
die durch das Coronavirus hervorgerufenen Krankheit COVID-19 betrifft uns alle:
Ihre Kinder dürfen die Schulen nicht mehr besuchen und der Katastrophenfall in Bayern wurde ausgerufen. Wir wissen nicht, welche Maßnahmen in den nächsten Tagen und Wochen noch getroffen werden. Diese besondere Situation verunsichert viele Menschen. Daher hat  das Kriseninterventions- und Bewältigungsteam Bayerischer Schulpsychologinnen und Schulpsychologen (KIBBS) einige hilfreiche Hinweise für Sie zusammengestellt. Bite lesen Sie in folgendem Schreiben weiter:

Informationen für Eltern Covid-19

Dienstag, 17.03.2020

Schuleinschreibung

Angesichts der aktuellen Entwicklungen und der damit verbundenen Sondersituation wird vom gewohnten Verfahren der Schuleinschreibung abgewichen.
Die Einschreibung und das Schulspiel an der Schule, geplant am Donnerstag, den 19.03.2020, finden nicht statt.
Die Erziehungsberechtigten erhalten den Anmeldebogen per Post und übermitteln diesen sowie alle erforderlichen Anmeldeunterlagen auf dem Postweg oder per E-Mail.
Selbstverständlich stehen wir für Beratung zur Verfügung. Bitte haben Sie Verständnis, dass diese telefonisch stattfinden wird.
Melden Sie sich dazu bitte per E-Mail über sekretariat@schule-dietramszell.de an.
Wichtig ist dabei, in welchen Kindergarten Ihr Kind geht.

gez. S. Falkenhahn, Rin

Montag, 16.03.2020

Liebe Eltern,

unsere JaS Frau Tabellion ist für Sie per Mail (jas.dietramszell@kijuhi.awo-obb.de) oder telefonisch unter 08027 9202 bei Bedarf erreichbar.

Bitte besuchen Sie regelmäßig unsere Homepage (www.schule-dietramszell.de), da wir alle aktuellen Informationen hier bereitstellen.
Das Büro ist Montag bis Freitag von 08:00 – 10:00 Uhr besetzt.

gez. S. Falkenhahn, Rin

Samstag, 14.03.2020

Hinweis

Bis jetzt ging keine Bedarfsmeldung für Kinder der unten genannten Berufsgruppen ein.
Somit steht im Moment kein Betreuungsangebot zur Verfügung.
Sollte sich die Situation ändern und Betreuung in der Schule notwendig werden, so melden Sie sich bitte.

gez. S. Falkenhahn, Rin

Freitag, 13.03.2020

Liebe Eltern,

wie Sie sicher bereits den Medien entnehmen konnten, wurde bezüglich des Schulbetriebs in Bayern eine Entscheidung getroffen.
Alle Schulen in Bayern sind von Montag, 16.03.2020 bis einschließlich 19.04.2020 geschlossen.
Jede Klassleitung hat die Versorgung mit Unterrichtsmaterial für diesen Zeitraum organisiert.

Es besteht ein Betretungsverbot für Schüler und Eltern.

Laut Aussagen von Herrn Söder und Herrn Piazolo sind nur Schüler ausgenommen, bei denen
1. beide Elternteile in systemrelevanten Berufen (Arzt, medizinischer Bereich, Pflege, Polizei, …) tätig sind.
2.
der Alleinerziehende auch in diesen Berufen tätig ist.

Diese Schüler können in der Schule ein Betreuungsangebot von 8:15 – 12:35 Uhr wahrnehmen, wenn sie bei uns die Jahrgangsstufen 1-6 besuchen.
Um für diese Schüler einen Notfallplan aufstellen und den Transport organisieren zu können,
bitten wir Sie bis heute Abend, spätestens 20 Uhr, Ihren Bedarf an die Schule per Email zu melden:
sekretariat@schule-dietramszell.de

Bitte besuchen Sie regelmäßig unsere Homepage (www.schule-dietramszell.de), da wir alle aktuellen Informationen hier bereitstellen.
Das Büro ist Montag bis Freitag von 08:00 – 10:00 Uhr besetzt.

Wir wissen, dass diese Maßnahme auch für Sie eine große Herausforderung ist und bedanken uns für Ihr Verständis.

gez. Susanne Falkenhahn, Rektorin